Bei diesen Themen kann ich dich unterstützen:

Überwindung von Ängsten

Created with Sketch.

Mit Hilfe von Hypnose lassen sich Ängste und die damit verbundenen Symptome wirkungsvoll behandeln. Die meisten Angst-Klienten sprechen sehr gut auf Hypnotherapeutische Verfahren an. Betroffene - so wie ich es auch einmal war - erleben ihre Ängste als äußerst störende und qualvolle Last. In der auflösenden Hypnose gehen wir an die angsteinflössende Situation und dein Unterbewusstsein führt dich zu der eigentlichen Ursache und dem damit verbundenen Gefühl.  Die vorhandenen negativen Gefühle können nun gespürt und aufgelöst werden. 
Bei besonders starken Ängsten arbeite ich auch gerne mit der freien Hypnose, dass heißt wir warten welches Gefühl oder Situation spürt dein Unterbewusstsein zuerst auf und zeigt uns dieses. Es wird dann genau dass zuerst verarbeitet, was zuerst gefühlt wurde. Du und dein Unterbewusstsein ihr seid ein Team und wählt in der freien Hypnose euren eigenen Weg.
Dabei können es ganz unterschiedliche Ängste sein - Prüfungsangst, Redeangst, dazu gehören auch Selbstzeifel und die Bearbeitung von Selbstwert und Selbstbewusstsein.

Traurig und antriebslos

Created with Sketch.

Du bist traurig, dich quält Antrieblosigkeit - und du hast einfach Lust auf nichts? Rückzug aus dem sozialen Umfeld und Schlaflosigkeit sowie ständiges Grübeln - Gedankenkarussel - sind bei dir an der Tagesordnung?
Keiner versteht dich mehr, alles wird grau und dunkel. Deine Familie oder Freunde wissen keinen Rat mehr. Dir ist alles egal. Es können sich Ängste entwickeln. 
Längst verdrängte Gefühle aus früheren Lebensereignissen können hierbei eine wichtige Rolle spielen. Die Ursache liegt häufig ganz diesen unverarbeiteten negativen Gefühlen.
Übereinander liegende unverarbeitete Gefühle führen häufig zu einer Depression, mit der Aufarbeitung dieser, kommt es zur inneren Ausheilung. 
Ich begleite Dich bevor eine Depression diagnostiziert werden muss.

Übergewicht

Created with Sketch.

So lange keine organische Ursache gefunden werden kann, handelt es sich häufig um emotionales Übergewicht. Um sich selbst zu belohnen oder zu trösten wird in vielen Situationen dann der Griff zum Essen zur einzigen Lösung. Dies geschieht häufig nicht einmal bewusst und du fragst dich warum du schon wieder zugenommen hast.
Emotionales Übergewicht - hast du das schon mal gehört?
Es ist so zu erklären: Irgendeine Situation belastet dich in deinem Jetzt und du greifst zum Essen. Mit diesem Essen füllst du einen emotionalen Mangel auf, der mit aller Wahrscheinlichkeit in deiner Kindheit oder im Laufe deines Erwachsenenlebens entstanden ist. In der Hypnose finden wir die Ursache wo der emotionale Mangel entstanden ist und lösen diesen auf. 
Der aufgelöste Mangel gibt nun Raum für Neues - neue Gefühle und Möglichkeiten, damit wird der Griff zum Essen weniger und das Gewicht reduziert sich automatisch.

Weitere Themen:

Bewältigung negativer Emotionen 

Created with Sketch.

Wir kennen sie alle - die Turbulenzen unserer Gefühlswelt. Starke Wut, Trauer, Scham oder gar Ekel die durch Personen und Situationen  in unserem Leben ausgelöst werden. Sie sind die Antwort unserer sogenannten Trigger - haben die Aufgabe uns etwas zu spiegeln und zeigen uns unseren emotionalen Mangel. 
Bevor ich den anderen für meine Gefühle verantwortlich mache, lohnt sich der Blick in meine eigene Gefühlswelt. Warum löst diese Person oder Situation in mir aus? 
Du kommst immer wieder oder sehr oft in solche Situationen? Dich macht das Schlürfen des Kaffee's deines Mannes am Frühstückstisch wütend oder du schämst dich für deine Mutter? Ständig streitest du dich mit deiner Freundin zu einem bestimmten Thema? 
In der Hypnose gehen wir in genau diese Themen und finden den Ursprung, lassen dein Unterbewusstsein das Gefühl dazu finden und "abreagieren" - das heißt durchfühlen und auflösen. 
Die Chance, dass die nächste geschlürfte Tasse Kaffee -egal von wem- von dir gar nicht mehr als störend wahrgenommen wird oder gewisse Themen in dir keine negativen Gefühle mehr auslösen, ist fast schon garantiert. Im Idealfall lösen sich gleich andere Themen mit, obwohl du diese gar nicht direkt angesprochen hast. Ein großes Geschenk in der Hypnose.

Trauerbewältigung

Created with Sketch.

Du hast einen nahestehenden Menschen oder ein Haustier verloren? Die Trennung von deinem Partner hat in dir tiefe Trauer ausgelöst?

Trauer ist der emotionale Umgang mit Verlust.
Trauer ist ein natürlicher Prozess, doch manchmal sind wir nicht in der Lage diesen allein zu durchlaufen. 
Der Verlust eines geliebten Menschen ist aber vor allem ein belastender Prozess, der phasenweise verläuft. Nicht selten auch Depressionen, soziale Isolation, Schlaf- und Essstörungen nach sich zieht.

Bleibt die Trauer zu lange? Du hast das Gefühl dein Leben durch die Traurigkeit nicht mehr im Griff zu haben?
Hypnose hilft den Verlustschmerz, die Trauer zu bewältigen. Plötzlich ist nichts mehr wie es war. Wenn wir einen geliebten Mensch verlieren, dann ist das Leben von einem auf den anderen Augenblick ein anderes. Der verlorene Mensch oder auch Tier hinterlassen eine Leere, die wieder gefüllt werden muss.
Der Schmerz - Wut, Taubheit, die Trennung bis hin zur Neuorientierung - können durch die Hypnose leichter bewältigt werden. Du kannst von innen heraus und unterbewusst Abschied nehmen und loslassen.

Beziehungsprobleme

Created with Sketch.

Du spürst, dass du sich immer weiter von deinem Partner entfernst? Jeder macht irgendwie seins und Streit wird immer öfter ihr Begleiter? Wir können nur so gut Liebe geben, wie wir uns selbst lieben. Schon mal gehört?
Alles was sich im Laufe unseres Lebens in uns angesammelt hat, wirkt unbewusst auf unser gegenüber. Unsere Filter lassen uns nicht klar auf bestimmte Situationen schauen. Konflikte entstehen und können nicht mehr objektiv gelöst werden.
In der Hypnose werden Ängste und Blockaden gelöst und wir nähern uns unserem Ich. Wir lernen uns wieder selbst zu lieben und so anzunehmen wie wir wirklich sind. Das Verständnis zu dir selbst wächst und führt zu innerer Stärke.
Der Partner wird nicht mehr für alles verantwortlich gemacht und gemeinsame neue Lösungen und Wege werden entdeckt. Dies wirkt sich entlastend auf Ihre Beziehung aus und es entstehen neue Chancen. 
In der Hypnose schauen wir in aktuelle Situationen und kommen hier durch das Unterbewusstsein an die Ursache. 

Weitere Themen:

Colitis Ulcerosa

Created with Sketch.

Aus psychischer Sicht sind unterschiedliche Auslöser für das Auftreten der Colitis ulcerosa bekannt. So erlebten an Colitis ulcerosa Erkrankte häufig früh Ablehnung und Zurückweisung. Oft wurde dabei die Ablehnung durch eine „erdrückende“ Überfürsorglichkeit verdeckt. Eine besondere Bedeutung haben hohe Anforderungen, denen diese Kranken als Kinder ausgesetzt waren und die sie übernommen haben, so dass sie sich später ständig selbst überfordern. Charakteristisch ist dabei ein Zwang zur Leistung und ein hoffnungsloser Kampf um Vollkommenheit. Als Folge dieser Erfahrungen entwickeln die von Colitis ulcerosa Betroffenen ein labiles Selbstgefühl mit einer starken Abhängigkeit von anderen Menschen, die sie „bemuttern“. Dabei aufkommende Enttäuschungen und Aggressionen werden verleugnet.

Mögliche psychische Ursachen können bis in die Kindheit und das familiäre Umfeld der von Colitis ulcerosa Betroffenen zurückverfolgt werden oder zeigen sich in der Persönlichkeit des Betroffenen selbst. So wird in der Familie häufig ein emotional einengender Umgangsstil mit dem Vermeiden von Gefühlen beobachtet, wenig miteinander reden und der starken Bindung an eine Person. Die Mütter werden häufig als fordernd und kontrollierend erlebt, als perfektionistisch und emotional kalt.

Die Väter der betroffenen Colitis ulcerosa Erkrankten werden häufig als brutal, bedrohend, streng und stark fordernd erlebt, beispielsweise werden hohe moralische und körperliche Belastungen sowie die frühe Übernahme von Verantwortung gefordert. Zusammengefasst kann gesagt werden, dass die Entwicklung der Selbständigkeit bei Colitis ulcerosa Erkrankten behindert ist, so dass latente Aggressionen mobilisiert werden, die jedoch in Form einer depressiven Verarbeitung gegen die eigene Person gerichtet werden. In der Folge entstehen Gefühle von Resignation, Hilfs- und Hoffnungslosigkeit und ein ohnmächtiger Zorn. 

Die wirklichen Auswirkungen auf die Entwicklung der Persönlichkeit von Menschen, die später an Colitis ulcerosa erkranken, sind breit gestreut. Es kann zur Ausbildung von infantilen Zügen und emotionalen Unreifen kommen. Häufig sind auch eine übermäßige Selbstlosigkeit mit einem überstarken Verpflichtungsgefühl, sowie ein starkes Bedürfnis nach Zuwendung und Geborgenheit, depressive Züge und eine Störung des Selbstwertgefühls. Manchmal kommt es auch zu einer überkompensatorischen Reaktion mit Ausprägung einer übertriebenen Selbständigkeit. Häufig sind eine gesteigerte Empfindsamkeit, leichte Kränkbarkeit, Gefühlsabwehr sowie die Verleugnung aggressiver Tendenzen mit Konfliktvermeidung. Auch neigen Colitis ulcerosa Erkrankte zu Verausgabungstendenz, Verleugnung von Abhängigkeit sowie zu Verschmelzungstendenzen. Als typische Merkmale können zwanghafte Züge wie Ordentlichkeit, Pünktlichkeit und Gewissenhaftigkeit beobachtet werden.

Als auslösende Situationen kommen häufig schmerzhafte Verlusterlebnisse wie der Tod naher Bezugspersonen, aber auch Trennung oder Zurückweisung in Betracht. Dabei ist den an Colitis ulcerosa Erkrankten häufig nur eine eingeschränkte Trennungs- bzw. Trauerarbeit möglich. Die äußere und innere Leistungsanforderung in Richtung einer Verselbständigkeit bedeutet für sie den Verlust von Geborgenheit und das Heraustreten aus der bisherigen Abhängigkeitssituation.
Quelle: Die Wicker Gruppe (Dienstleiter im Gesundheitswesen)


Ich bin selbst Colitis ulcerosa Patienten am UKE in Hamburg. Schon erste Sitzungen in der Hypnose und damit die Auflösung emotionaler Konflikte haben zu einer Verbesserung meines Krankheitsbildes geführt. 
Hypnose kann begleitend zu der medikamentösen Therapie erfolgen und zur Linderung von Krankheitssymptomen wie Bauchschmerzen und Krämpfen beitragen, sowie Krankheitsschübe mildern.

Wir bearbeiten auch hier emotionale Konflikte. Durch die Entspannung in der Hypnose reduzieren wir den Stress in unserem Körper und geben ihm so die Möglichkeit sich selbst zu regenerieren. Wir geben ihm Hilfe zur Selbsthilfe.




Wo ich noch begleiten kann

Created with Sketch.
  • Schlafstörungen
  • Stressreduktion/ Burnout
  • Konflikte in der Erziehung
  • Lebenskrisen bewältigen
  • Jugendliche mit Problemen in der Schule oder zu Hause
  • Selbsthypnose für zu Hause

Ich begleite ich sie gern ganz individuell. Sprechen sie mich an.

Selbsthypnose

Created with Sketch.

Ein unbedingtes Anliegen von mir ist es, dir auch zu Hause die Möglichkeit zu geben weiter an deinen Themen zu arbeiten. So werde ich dir in den Hypnosesitzungen Anleitungen für die Selbsthypnose mit auf den Weg geben.

WICHTIGER HINWEIS!

Created with Sketch.

Ich weise darauf hin, dass sich meine Dienstleistungen grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes unterscheiden.

Ich stelle keine Diagnosen, verspreche keine Heilung und verschreibe keine Medikamente.
Krankheiten diagnostiziert nach ICD 10, werde ich nicht behandeln. Entsprechend muss und werde ich an einen Fachtherapeuten oder Arzt verweisen. 
Ich kann dich aber begleiten und so möglicherweise Linderung oder Verbesserung ermöglichen. Sprich mich gerne an.

Ich entscheide im Einzelfall über Annahme oder Ablehnung einer Behandlung.

Fühl Dich endlich frei!

Es gibt eine einfache Wahrheit: Wenn Du an Dich glaubst, wer Du wirklich bist, kannst Du Großes erreichen. Das ist der Grund, warum Dir helfen möchte.